Damit Sie nie vor verschlossener Tür stehen.

Ein modernes Sicherheitsschliesssystem mit komfortablem schlüsselfreiem Zugang ist etwas Tolles. Eine super Sache. So lange alles so läuft, wie es sollte. Doch ein Stromausfall ist auch in der Schweiz – bekannt für eine besonders stabile Stromversorgung – immer denkbar. Und nun? Stellen Sie sich vor, wie Sie vor Ihrer mit Motorschloss ausgerüsteten Tür stehen. Was machen Sie? Wir haben schon von Kunden gehört, die über eine Stunde vergebens versuchten, in ihr Haus zu gelangen.

Das muss nicht sein: Für solche Fälle bieten wir Ihnen für Ihre Kunden eine USV-Box. USV steht hier für unterbrechungsfreie Stromversorgung. Bei einem Unterbruch des regulären Stromnetzes springt der eingebaute Akku an und versorgt Zutrittskontrollsysteme wie Fingerscanner, Badge-gesteuerte Systeme oder Codeanlagen mit dem nötigen Strom. Und dies über mehrere Stunden hinweg. Natürlich können auch mehrere Türen und andere Geräte oder Verbraucher angeschlossen werden, solange sie mit Niederspannung (12 oder 24 VDC) betrieben werden.

Braucht nun jeder so eine Notfall-Stromversorgung? Wann sollten Sie das Thema in der Beratung ansprechen? Wenn ein Kunde mit dem Gedanken spielt, ein neues Tür- oder Sicherheitssystem einzubauen, lohnt es sich auf jeden Fall, ihn auf diese Möglichkeit hinzuweisen. Vor allem interessant ist sie natürlich, wenn nur ein Zugang zum Gebäude vorhanden ist oder der Kunde besonders technikaffin ist und auf einen mechanischen Notfallzylinder verzichtet.

Da jeder Kunde andere Ansprüche hat, bekommen Sie die Box bei uns als Leergehäuse mit Hauptschalter. Wir bieten zwei Grössen an. Die Gehäuse werden ausgerüstet mit USV-Ladenetzteil und Batteriepaket. Dazu kann noch eine Auswertesteuereinheit und ein Brandschutzmodul eingebaut werden. Zudem ist es immer möglich, die USV-Geräte nachträglich in bereits bestehende Boxen zu integrieren. Damit Ihre Kunden das Haus mit einem sicheren Gefühl verlassen.

Sie haben Fragen zu der USV-Box? Wir helfen gerne weiter.

Ihr Volker Otterstätter

Volker Otterstätter

 

Leiter Kompetenzcenter
Fachberater Türtechnik

Kompetenzcenter Türtechnik – offen für alle Fragen

Tür ist nicht gleich Tür. Ob Brandschutztür, Eingänge zu Mehrfamilienhäusern, Schiebe- oder Sicherheitstüren: Sie alle erfordern ganz unterschiedliche Technik und spezifisches Know-how. Genau das haben unsere Fachberater Türtechnik Volker Otterstätter und David Landgraf. Ganz gleich, ob Ihre Fragen eher allgemein oder sehr speziell sind: Unsere Experten können Sie kompetent beantworten und stehen Ihnen auch in Sachen Support zur Seite.

Kontaktieren Sie unsere Türtechnik-Fachberater:

per E-Mail: opo@opo.ch 
telefonisch: 044 804 33 11