Innovative Lösungen für Sicherheit und Komfort an Rohrrahmentüren    

Wenn wir zu Hause die Tür hinter uns verriegeln gehen wir davon aus, dass sie gesichert ist und wir abends alles wieder so antreffen, wie wir es verlassen haben. Die heutigen und zukünftigen Anforderungen an unsere Verriegelungssysteme verlangen Höchstleistungen an ausführende Verarbeiter und die Türenindustrie. Unsere neue Broschüre „Türtechnik auf den Punkt gebracht“ für den Metallbau (Türenhersteller), die in Zusammenarbeit mit unseren Fachberatern Türtechnik entstanden sind, unterstützen Sie bei der Umsetzung Ihrer Projekte.

 

Normen für Notausgangs- und Paniktüren

Eine Vielzahl von Normen und Richtlinien reglementieren heute die Baubranche. Gerade Türelemente sind durch die komplexen und unterschiedlichen Anforderungen wie Brandschutz, Fluchtweg, Sicherheit und Bedienkomfort besonders stark geregelt. In der Broschüre finden Sie Informationen zu den Normen rund um die Türe in der Planungs-, Produktherstellungs- und Anwendungsphase

 

Alltägliche Anwendungsbeispiele

Welche Zutrittssysteme eignen sich für Schulhäuser, Geschäftshäuser, Technikräume, Hotels, Banken, Privathäuser oder  öffentliche Gebäude? Ist eine komfortable, sichere oder barrierefreie Lösung nötig?  Wir haben Ihnen die Vielzahl an Möglichkeiten für Türsysteme und Komponenten zusammengestellt.

Die Broschüre „Türtechnik auf den Punkt gebracht“ erhalten Sie kostenlos bei Ihrem OPO-Kundenberater oder hier als PDF .  Erfahren Sie mehr über biometrische Zutrittssysteme in unserer Broschüre „Fingerprint-Set by OPO Oeschger“.

Auf unserer praktischen Checkliste „Anfrageformular für elektronische Flucht- und Zutrittstechnik“  sehen Sie auf einen Blick alle wichtigen Punkte für die perfekte Planung und Ausführung.

Fachseminare Türtechnik

Unsere Fachspezialisten im Kompetenzcenter Türtechnik führen regelmässig Seminare und Schulungen zu diversen Türtechnik-Themen durch. Möchten Sie über unsere zukünftigen Seminare informiert werden? Dann senden Sie und eine Email an: marketing@opo.ch oder wenden Sie sich an Ihren OPO-Kundenberater