OPO OESCHGER

VARIANT Care Bandtechnik

von am 30. Juni 2015 in OPO @ch Tür- und Baubeschläge

Neue Modellvariante sichert die Erhaltung des lichten Zargendurchgangs in Pflege- und Gesundeinrichtungen
Der demografische Wandel und die Fortschritte in der Medizin führen in den kommenden Jahren zu einem steigenden Anstieg des stationären Pflegebedarfs. Sicherheit und Effizienz spielen bei der Planung und dem späterem täglich Ablauf in Gesundheitsbauten eine entscheidende Rolle. Daher sind die Ansprüche an die Funktion, Qualität und Logistik in diesen Gebäuden zur Sicherung von effektiven Arbeitsabläufen sehr hoch. Patientenbetten, Rollstühle oder medizinische Geräte müssen jederzeit problemlos zwischen den Räumen und durch die Zimmertüren ohne großen Personaleinsatz bewegt werden.

Mit dem Bandsystem VARIANT Care werden aus den geplanten Zargenmaßen immer reale Durchgangsmaße, da sich die Türen im 90 Grad Winkel vollkommen aus dem Zargendurchgang öffnen lassen. Zu den technischen Vorzügen der Modellvariante zählen auch der Belastungswert bis 100 kg, eine erhöhte Materialstärke von 4 mm und ein 180 Grad Öffnungswinkel. Die stabile Bandrolle hat eine Länge von 160 mm und einen Durchmesser von 22,5 mm.

Die Aufnahmeelemente der Serie VARIANT VX 753… mit ihrer 3D Verstelltechnik ermöglicht eine stufenlose Justierung von jeweils +/- 3,0 mm zur Seite und Höhe sowie die Veränderung des Andrucks von +/- 3,0 mm. Die Bandtechnik VARIANT Care kann für ungefälzte Objekttüren mit einer Türblattstärke von 40 mm bis 70 mm an Holz-, Stahl- und Aluminiumzargen eingesetzt werden.

Weitere Informationen über dieses Produkt des Türbandherstellers SIMONSWERK unter www.opo.ch.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

OPO Oeschger AG

Steinackerstraße 68

CH-8302 Kloten

T +41 44 804 33 11

F +41 44 804 33 99