Eine Fingerscan-Lösung ohne Kompatibilitätsprobleme

Normalerweise würde man denken: Je grösser das Angebot, desto besser für den Verbraucher. Doch ich habe das Gefühl, so einfach ist das nicht. Zumindest nicht beim Thema Fingerscanner. Ob GU, Glutz, Assa Abloy oder andere. Alle Schloss-Hersteller bieten Biometrie-Systeme oder OEM-Lösungen an – allerdings mit unterschiedlicher Anschlusstechnik. Und da steckt das Problem. Denn von Kompatibilität kann keine Rede sein. Komplexität trifft es schon eher.

Hinzu kommt, dass die Schemen zur Installation oft alles andere als selbsterklärend sind. Wie mühsam das für all die Schreiner und Handwerker ist, die nicht jeden Tag biometrische Systeme installieren, können wir uns nicht nur denken, sondern auch an den Rückmeldungen unserer Kunden ablesen. Doch wie sollen wir helfen? Mit Schulungen? Das tun wir bereits mit unseren Türtechnik-Seminaren. Doch das reicht uns nicht. Wir wollen noch konkreter unterstützen. Wie wäre es, eine eigene universelle Fingerscan-Lösung zu entwickeln mit gleichem Anschlussprinzip für verschiedene Motorschlösser, fragten wir uns vor nunmehr zwei Jahren. Also haben sich unsere Experten hingesetzt und die ekey Home Biometrie-Sets by OPO Oeschger konstruiert.

Die Sets bestehen aus unterschiedlichen Herstellerprodukten, die genau aufeinander abgestimmt sind. Dazu: ein einheitliches Elektro- und Übersichtsschema, das zeigt, wo die einzelnen Bauteile installiert werden. So muss man sich nicht mit den verschiedenen Herstellerunterlagen herumschlagen. Ein weiterer Vorteil liegt in der Montage. Denn egal ob Türblatt-, Rahmen- oder Seitenteilmontage: Die Sets eignen sich für alle Arten der Installation. Und auch der Planungsprozess vereinfacht sich. Denn die Einbaumasse des Zubehörs wie Kabelübergang, Steuereinheit, Anschlusskabel und Fingerscan bleiben gleich. So können die CAD-Daten für jede weitere Tür übernommen werden.

Merke: Manchmal ist weniger mehr. Und das gilt vor allem für das Angebot an biometrischen Systemen.

Ihr Volker Otterstätter

Volker Otterstätter

 

Leiter Kompetenzcenter
Fachberater Türtechnik

Set ekey Home Biometrie GLUTZ MINT SVMeco

 

Set ekey Home Biometrie GU Secury

 

Kompetenzcenter Türtechnik - offen für alle Fragen

Tür ist nicht gleich Tür. Ob Brandschutztür, Eingänge zu Mehrfamilienhäusern, Schiebe- oder Sicherheitstüren: Sie alle erfordern ganz unterschiedliche Technik und spezifisches Know-how. Genau das haben unsere Fachberater Türtechnik Volker Otterstätter und David Landgraf. Ganz gleich, ob Ihre Fragen eher allgemein oder sehr speziell sind: Unsere Experten können Sie kompetent beantworten und stehen Ihnen auch in Sachen Support zur Seite.

Kontaktieren Sie unsere Türtechnik-Fachberater:

per E-Mail: opo@opo.ch 
telefonisch: 044 804 33 11

Fingerprint-Sets by OPO Oeschger in unserer Broschüre „Türtechnik auf den Punkt gebracht“

Innovative moderne Zutrittssysteme, Setlösungen für Holz- und Metalltüren und einheitliche markenneutrale Produktempfehlungen: In unserer Broschüre finden Sie die richtige Auswahl für individuelle Bedürfnisse und Anforderungen.