Wussten Sie, dass Sie bei OPO Oeschger auch die Werkbänke auffrischen lassen können? Schicken Sie uns Bilder Ihrer aktuellen Werkbänke und wir stellen Ihnen gerne eine individuelle Offerte zu.

Aus Alt wird Neu

Über die Jahre weisen die Werkbänke Abnutzungserscheinungen auf, welche von Farbflecken über Kerben und Löcher bis hin zu defekten Bankzangen reichen.

Schritt 1: Rückstände abschleifen

Die Servicetechniker von OPO Oeschger schleifen die Rückstände komplett ab und entfernen so auch hartnäckige Leimrückstände. Nach mehreren Vorgängen werden so die ursprüngliche Farben und Maserungen der Werkbänke wieder ersichtlich

Schritt 2: Unebenheiten ausgleichen, Bankzangen schmieren und Reparaturen vornehmen

Unebene Stellen, Löcher und Kerben werden mit dem Zweikomponenten-Holzspachtel ausgefüllt und wieder verschlossen. Anschliessend werden die Flächen erneut abgeschliffen, bis wieder eine gleichmässige und plane Oberfläche entsteht. Nun werden noch die Bankzangen neu geschmiert und allfällige Reparaturen vorgenommen.

Schritt 3: Imprägnierung

Damit die Oberfläche vor Wasserflecken oder ähnlichem geschützt wird, erhalten die Werkbänke eine Öl-Imprägnierung. Nebst der schönen honigfarbenen Optik, die der Prozess mit sich bringt, erleichtert dies die künftige Pflege und Reinigung Ihrer Werkbänke.

Die Werkbänke strahlen wieder im neuen Glanz

Nach Abschluss der Arbeiten entsteht ein Resultat, das Lehrpersonen und Schüler gleichermassen begeistert.

Kontaktieren Sie uns für eine unverbindliche Offertanfrage

Gerne stellen wir Ihnen ein individuelles Angebot zusammen.

Team Werkraumberatung
Tel. +41 804 33 55
E-Mail: schulen@werkraum.ch